Marion Flick ist nun Vereinsheldin

Freitag, der 07.11.2019 – 19:15 – die Sporthalle des SV Ochtersum ist dunkel. Die Mannschaftsführerin der Tischtennis-Damen Marion Flick schließt die Türen für das bevorstehende Punktspiel gegen den TuS Victorbur auf und geht Richtung Haupthalle, um dort das Licht anzumachen. Plötzlich sind überall Konfetti und Luftballons und sie wird bejubelt. „Was ist es denn hier los“, denkt sie sich und berichtet hinterher, dass sie erst gar nicht verstanden hat, dass es nur um sie geht. Sie dachte zunächst an eine Ehrung für die Mannschaft für die Meisterschaft der vergangenen Saison.

Genau für solche Überraschungsmomente ist das Aktionsprogramm „Ehrenamt überrascht“ vom Landessportbund Niedersachsen bekannt. Abseits der klassischen Ehrungsformen für ehrenamtliches Engagement werden hier Personen geehrt, die sich ohne ein gewähltes Vorstandsamt eher im Hintergrund freiwillig engagieren. Wie auch Marion Flick, die sich seit vielen Jahren um die Termin- und Punktspielorganisation bei den Tischtennis-Damen des SV Ochtersums kümmert. Neben den Pflichtaufgaben einer Mannschaftsführerin nimmt sie sich auch den zwischenmenschlichen Dingen an und organisiert gemeinsame Aktionen. „So eine Bürgermeisterin“ so das Synoym der Mannschaft für die Tätigkeit, „hat nicht jeder“, zitiert Wiebke Hartmanns, die die Ehrung mit großem Dank im Namen der gesamten Mannschaft ausspricht, die anderen Tischtennis-Damen.

Für diese Leistungen wird sie zur Vereinsheldin des Landessportbundes Niedersachsen ernannt. Diese Ernennung und die dazugehörige Urkunde überreichten der erster Vorsitzende des Kreissportbundes Wittmund Alfred Helmers und die Sportreferentin der Sportregion Jenny Hähnel. Alfred Helmers ist stolz, diese erste Ehrung der Sportregion in 2019 beim SV Ochtersum an so eine engagierte Frau übergeben zu können und hofft, dass sich einige ein Beispiel daran nehmen und sich auch freiwillig engagieren.

Auch der Vorstand des SV Ochtersum, vertreten durch den Spartenleiter Tischtennis Marcel Bruns bedankt sich recht herzlich für das Engagement – nicht nur als Mannschaftsführerin sondern auch als motivierte Helferin im Festausschuss und bei sonstigen Aktivitäten des Vereins. Ohne Marion würde definitiv etwas fehlen und er hofft auf das Weiterführen des Engagements für noch viele Jahre.

Namen Gruppenbild von links nach rechts

Saskia Heyen, Margret Schöttler, Imke Link, Marion Flick, Wiebke Hartmanns, Anja Emken, Marcel Bruns, Elke Janssen, Wiebke Börgmann, Alfred Helmers

 

Mehr Informationen zum Aktionsprogramm Ehrenamt überrascht gibt es unter www.vereinshelden.de