Aktuelles 2018

Ergebnisse 2018      Fotos 2018         Volkslaufstatistik 2018


07.10.2018
Bremen – Marathon
Ein Lauf durch die Hansestadt bei schönstem Oktoberlaufwetter!

4 aktive Lauftreffler hatten sich im Sommer entschieden, im Oktober beim Halb- bzw. Marathon in Bremen zu starten. Karin Rietman und Ingo Janssen wählten die 21,1 km,
Alwin Barth und Norbert Kuhlmann entschieden sich für die 42,2 km. Als Begleitung und Unterstützung waren auch Silke und Marion mit dabei. Die frühe Anreise mit Auto und Zug klappte reibungslos wie auch die Startnummernausgabe und Kleiderbeuteldepot. Wenig Wartezeit auf den Start bei noch frischer Temperatur hatten Alwin und Norbert. Pünktlich um 9:30 Uhr ging es mit knapp 1.000 Teilnehmern auf die Strecke. Die beiden hatten sich vorgenommen, zusammen zu laufen und nach ca. 4 Stunden im Ziel zu sein. Gleichmäßig und konzentriert bewältigten sie die Distanz und überquerten dann auch nach 3:54 Stunden die Ziellinie.
Karin und Ingo mussten noch 2 Stunden länger auf ihren Start warten. Für die beiden ging das Rennen um 11:30 Uhr los. Im Gegensatz zum Marathonstart war es im Startbereich nun so richtig voll geworden. Über 4.000 Teilnehmer drängten zum Start des Halbmarathons. Leider war es für Karin und Ingo aufgrund des großen Andrangs nicht möglich, eine günstigere Position im vorderen Startfeld einzunehmen. Folglich konnten die beiden gerade auf der ersten Streckenhälfte nicht ihr angestrebtes Tempo laufen und mussten viel Energie beim ständigen Zickzack-Überholen aufwenden. Wegen des zeitlich versetzten Starts vereinigten sich die beiden Läuferfelder bei ca. km 26 (M) und km 5 (HM) auf der Strecke. Die 4 Ochtersumer konnten sich hier wegen zwei Wendepunkten sogar schon gegenseitig sehen. Im letzten Streckenviertel am Weserufer hatten Karin und Ingo schließlich Alwin und Norbert eingeholt und zogen Richtung Ziel davon. Für Karin blieb die Uhr bei 1:50 Stunden und für Ingo bei 1:48 Stunden stehen. Wenig später trafen dann auch Alwin und Norbert ein. Nach kurzer Erholungspause im Zielbereich ging es dann für die Aktiven ab in das Duschzelt. Anschließend fanden alle 6 recht flott den Weg in eine Bremer Pizzeria für den verdienten Energieausgleich. Alles in allem war es ein toller Tag mit einer schönen Laufveranstaltung der bei allen, trotz Anstrengung, für zufriedene Gesichter bei der abendlichen Heimfahrt sorgte.



03.08.2018
8. Esenser Sparkassen-Lauf  – 25. Esenser Stadtlauf
Läufer trotzten den Hochsommerlichen Temperaturen !

Die Aktiven vom Lauftreff hatten sich vorgenommen am Esenser Sparkassenlauf ihre Titel aus dem Vorjahr im 5 Km Team-Lauf zu verteidigen. Eine gewisse Skepsis verspürte man im Team ob das gelingen kann? Bei diesen hochsommerlichen Temperaturen – die an diesem Freitagabend noch herrschten – zu laufen, war nicht einfach. Das Männerteam war durch Absagen und Verletzungen dezimiert. Mit 5 Teilnehmern ( Norbert Kuhlmann, Ingo Janßen, Manfred Schubert, Heinz Rohden u. Johann Janssen) angetreten, Durchschnittsalter 52,8 Jahre , gab es keine großen Erwartungen auf einen Podest Platz. Dagegen sah es für die Damen besser aus. 8 von 9 gemeldeten Damen konnten starten. Und wie in den letzten 5 Jahren ( 3x Platz 1 , 2x Platz 2, ein zweites Team konnte 2x Platz 3, 2x Platz 4 belegen) war wieder Verlass auf die Damen. Etwas überraschend konnten Platz 1 ( mit Karin Rietman, Brigitte Langens, Carmen Gerdes u. Daniela Ploch ) und Platz 4 ( Tanja Tränapp, Thea Fauerbach, Silke Barth u. Jasmin Ulferts)  gefeiert werden. Das Männerteam war von dem erreichten 3.Platz genauso überrascht. Das gesamte Abschneiden des Laustreffs wurde nach der Siegerehrung gebührend gefeiert .
Auch im Nachwuchsbereich wurden gute Platzierungen erreicht. Über 2000 Meter lief Ida Tränapp auf den 2.Platz der WJU 10 , Johanna Weete wurde ebenfalls 2. In der WJU 14, und Maureen Rietman belegte Rang 3 der WJU 14. Lilli Cassens belegte Rang 5 der WJU 12.
Im Bambini Lauf über 670 m belegte Mara Dreesmann Gesamt Rang 3 der weiblichen Bambinis. Bei den männlichen Bambinis konnte Onno Cassens auf den 6. Gesamtrang laufen.
Alle Ergebnisse von der Veranstaltung : Hier

 


29.06.2018
Optimale Bedingungen beim 6. Dornumer Schlosslauf
Teilnehmerrekord zum 50 Jährigen Vereins Jubiläum.

Am Freitag den 29. Juni tummelten sich wieder viele Läufer auf dem Schlossplatz . Mit Starts über verschiedene Strecken durch Dornum und dem Zieleinlauf , diesmal über einem roten Teppich was positiv angenommen wurde. Der Veranstalter lässt sich jedes Jahr was neues einfallen. Die jüngsten Läufer (Bambinis ) hatten den ersten Start zum 6. Dornumer Schlosslauf. Bei 77 Starter gab es kleine Rangeleien um die besten Startplätze. David Keiber von den Lütje Looper,s Ochtersum gewann diesen Lauf über 400 m . In der Wertung der weiblichen Bambini,s belegte Mila Ihnen den 6. Platz.
Beim Schüler Lauf waren 2 weitere Mädels vom SVO am Start. Ingo Janßen lieferte ein gutes Rennen über 10 Km, die Platzierung im ersten Drittel war für ihn ein Erfolg. Einen Superlauf mit dem 7. Gesamtplatz legte Ingo Heiken aufs Dornumer Pflaster. Was dazu beitrug das das Männer Team SV Ochtersum 1 mit Ingo Heiken, Bernd Heyen und Reinhard Mayer den 2. Platz der Teamwertung belegte. Hier die weiteren Starter von Seiten unseres Laufteams Günni Jakobs, Daniela Ploch, Marlene Mayer, Anja Ihnken und Manfred Schubert.

Alle Ergebnisse von der Veranstaltung : Hier


17.06.2018
Der SV Ochtersum stellte mit 26 Lütje Looper,s und 7 Senioren Looper,s

beim 36. Harlingerland Volkslauf in Dunum die Teilnehmer stärkste Laufgruppe.

Bevor der Start für die 3 – 5 Jährigen Bambinis erfolgte , wurden die Halbmarthon Läufer beim durchlaufen des Start und Ziel Bereichs in die 2. Runde angefeuert. Der HM Start mit den Ostfriesischen Meisterschaften erfolgte schon um 9:00 Uhr. Jetzt war die Strecke ca. 500m für die Kleinen frei. Und es ging auch gleich mächtig zur Sache ,Anton Goldmann setzte sich sofort an die Spitze des Feldes und gab diese Führung bis ins Ziel nicht mehr ab. Der Schülerlauf über 1 000 m wurde direkt im Anschluss gestartet. Hier hatten die Dunumer Nachwuchstalente die Nase vorne. Mila Ihnen als Gesamt 14. / 2. Platz der Schülerinnen war die schnellste Lütjes Looper,s vom SVO.
Am Lauf über 5,2 Km nahmen 7 Senioren Läufer vom SVO teil. Die beste Platzierung erreichte mit einem hervorragenden 4. Gesamtplatz Volker Lübben. Brigitte Langens startete das erste mal mit Erfolg ( 1. W55 ) für das Laufteam. Daniela Ploch überzeugte als 4. Frau Gesamt (2.W40). Die weiteren SVO Starter Manfred (1. M65), Dumitru Hatos ( 2. M40) , Anja Ihnken (1.W45) und Jasmin Ulferts (1.WU 20). Die gut organisierte Veranstaltung fand bei bestem Laufwetter und mit neuem Teilnehmer Rekord statt.

Ergebnisse der Veranstaltung Hier


23. Störtebeeker -Lauf in Upgant-Schott
Am Ostermontag wurde unter guten äußeren Bedingungen , unter der Regie des “Fortuna Wirdum” ausgetragen. Die SVO Looper,s waren mit 8 Aktiven mit am Start . Für einige war es der erste Testlauf in die Laufsaison 2018.  Alle waren mit ihrem Lauf zufrieden. Den größten Zeitsprung machte Tanja Tränapp. Sie verbesserte ihre gelaufene 10 Km Zeit aus dem Vorjahr um 6 Min.
280 Finisher waren sich einig , es war wieder eine gut organisierte Veranstaltung.
Ergebnisse: Hier


17.02.2018   33. Harlinger Wald-Crosslauf

Bei der 33. Auflage , ( ausgerichtet vom Lauftreff Schafhauserwald) starteten 174 Läufer/innen, vom 4 jährigen Bambini bis zum 85 jährigen Senior, waren alle Altersklassen vertreten.
Mit 23 Nachwuchstalenten und 7 Senioren Läufer war der Lauftreff stark vertreten. Die bisherige Streckenführung durch den Schafhauser Wald, musste wegen Windbruch geringfügig verändert werden. 25 Bambinis ( davon 18 vom SVO ) starteten um 14:00 Uhr über den 700 m langen Crosskurs.
Auf der 1,4 Km langen Schüler Strecke konnte sich Ida Tränapp gut in Szene setzen. Als Gesamt 2. ( 1. WSch) hat sie ihr Läufertalent aufblitzen lassen. Im abschließenden Hauptlauf standen 111 Athleten bereit für den Startschuss über 2 (ca. 5 Km)  bzw. 4 (ca.10Km) Runden. Von den 7 gestarteten SVO Läufern konnten 5 Podest Plätze erreicht werden.      Alle Ergebnisse  Hier   
Fotos vom Lauf Hier

Start der Schüler


27.01.2018    25. Auricher – Crosslauf

Bei der 25. Auflage des Auricher Crosslaufs sind am Sonnabend 440 Starter ins Ziel gekommen. Das ist ein neuer Rekord. Über 5 Kilometer setzte sich bei den Frauen eine Jugendliche durch.

Die SVO Looper,s waren mit 5 Senioren und 18 Nachwuchsläufer am Start. Dabei gab es auch einige Podestplätze zu feiern.  Die Waldstrecke war in einem sehr guten Zustand für Crossläufer eigentlich zu gut. Von der LG Ostfriesland hervorragend organisierte Laufveranstaltung.