Looper,s beim Hamburg – Marathon

v.l. Norbert Kuhlmann,Alwin Barth,Ingo Janßen,Karin Rietman, Heinz Rohden

Ochtersumer Looper,s beim größten Frühjahrsmarathon Deutschlands in Hamburg am 28.04.2019 Start.
Mit einem kleinen Stadtbummel , der Marathon Messe und Nudelparty, begann für die fünf Läufer bereits am Samstag der Marathon.
Am Sonntagmorgen pünktlich um 9:30 Uhr starteten sie gemeinsam mit ca. 14000 Läufern .Direkt vor dem Haupteingang zur Messe ging die „Reise“ los. Auf der sündigen Meile Hamburgs vorbei an den Tanzenden Türmen, entlang des Fischmarkts ,Landungsbrücken, Elbphilharmonie, Außenalster usw. bis man wieder an der Messe ins Ziel lief.
Bei permanentem Nieselregen und Temperaturen von acht Grad war der
34. Haspa Marathon für die Läufer kein Zuckerschlecken.
Karin Rietman und Ingo Janßen die ihren ersten Marathon liefen,wurden von Norbert Kuhlmann, Alwin Barth und Heinz Rohden – alle SV Ochtersum – begleitet. Die lange Vorbereitung auf dieses Event sollte auch Früchte tragen. Angefeuert von den vielen tausend Zuschauern am Start, an der Strecke und im Zielbereich meisterten sie mit Bravour die 42,195 km.
Groß war der Jubel im Ziel bei Karin Rietman und Ingo Janßen, die bei ihrem 1. Marathon gleich unter 4 Stunden liefen.
Die Ergebnisse:
Ges.Pl. 4484 Norbert Kuhlmann Zeit 3:53:53 Std. ,
Ges.Pl. 4930 Ingo Janßen Zeit 3:56:58 Std. ,
Ges.Pl. 5107 Karin Rietman Zeit 3:58:02 Std. ,
Ges.Pl. 5575 Heinz Rohden Zeit 4:01:30 Std.,
Ges.Pl. 5825 Alwin Barth Zeit 4:04:35 Std.