Vereinschronik

Am 23. Mai 1969 trafen sich in der Ochtersumer Grundschule ca. 40 Gemeindemitglieder zur Gründungsversammlung. Nachdem man übereingekommen war einen Sportverein zu gründen, traten noch am gleichen Abend 35 Anwesende dem neuen Verein bei und wählten einen Vorstand mit Wilke Badberg als 1. Vorsitzenden.

Man war sich klar darüber, dass viele schwere Aufgaben auf den neuen Verein zukommen würden. Der Verein könne nur dann bestehen und wachsen, wenn jedes Mitglied bereit wäre, einen Teil seiner Freizeit zu opfern um für die Aufgaben des Vereins einzutreten.

Im Gründungsjahr wurde neben dem Fußball und der Gymnastik für Damen eine Tischtennisabteilung ins leben gerufen. Zu Beginn wurde noch in einer beengten Schulklasse gespielt. Durch gezielte Förderung errang der kleine Dorfverein beachtliche Erfolge in dieser Sparte, die auch über die Grenzen Ostfrieslands hinweg Beachtung fanden.

Sportanlagen

Durch das unablässige Engagement des Gründers Wilke Badberg wurde mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung Ochtersum der Turnhallenbau im Herbst 1972 genehmigt. Der am 11. November 1972 begonnene Bau wurde mit Hilfe vieler freiwilliger Helfer im Laufe eines Jahres fertiggestellt.

Das Richtfest am 6. Februar 1973 wurde live vom Norddeutschen Rundfunk übertragen.

Ein weiterer Schritt nach vorn bedeutete für den SV Ochtersum die Einweihung des neuen Fußballplatzes am 10. September 1977. Dieser Platz entsprach den Normen des DFB.

Die neu eingerichtete Fußballabteilung spielte direkt mit mehreren Senioren- und Jugendmannschaften in den Spielbetrieben der ostfriesischen Kreisklassen.

Um einen Trainingsbetrieb auch im Winter durchführen zu können, wurde im Jahr 2000 – mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Ochtersum – eine Flutlichtanlage auf dem Sportplatz installiert.

Durch die Samtgemeinde Holtriem wurde 2008 die Sporthalle abgerissen und 2009 durch eine DIN-gerechte Einfachsporthalle mit Aussenumkleideräumen und einem Vereinsheim ersetzt. Somit hat man in Ochtersum eine morderne Sportanlage erhalten. 2013 wurde das Angebot mit dem Bau einer 50-Meter-Laufbahn mit einer Weitsprunganlage durch die Samtgemeinde Holtriem auf dem Sportplatz in Ochtersum nochmals erweitert.

Fußball

Mit dem Bau des Sportplatzes im Jahre 1977 war eine Anlage geschaffen worden , die dem SV Ochtersum die Möglichkeit gab ihr sportliches Angebot zu erweitern. Es stand jetzt ein den Normen entsprechender Sportplatz zur Verfügung.

Es dauerte nicht lange bis beim Vorstand der Antrag auf Gründung einer Fußballabteilung gestellt wurde. Sein erstes Fußballspiel bestritt der SV Ochtersum , während der Einweihungsfeier des Sportplatzes, gegen den SV Fulkum.

Das Interesse der Jugend war so groß, dass bereits zur Saison 1977/78 eine B-Jugend Mannschaft für den Punktspielbetrieb gemeldet werden konnte. Auch eine A-Jugend wurde als Spielgemeinschaft mit dem SV Fulkum gebildet.

Zu Beginn der 80er Jahre entwickelte sich die Fußballabteilung, in der die Mehrheit der Vereinsmitglieder aktiv ist, zu einer festen Größe des SV Ochtersum.

In der Saison 2011 / 2012 gewann unsere I-Herren mit 52 Punkte nach 20 Spielen die Meisterschaft in der 2.Kreisklasse und stieg damit auf. Zur Zeit spielt sie in der Ostfrieslandklasse C

Jugendfußball

Zur Zeit nimmt eine C-Jugendmannschaft am Punktspielbetrieb teil; eine G-Jugendmannschaft befindet sich im Aufbau.

Tischtennis

Die Tischtennisabteilung, in der Zeiten der Gründung das sportliche Aushängeschild erlebte im Laufe der Vereinsgeschichte Höhen und Tiefen.

Nachdem die 1. Herrenmannschaft vier Jahre nach der Vereinsgründung bereits in der 1. Bezirksliga B, der höchsten ostfriesischen Tischtennis Spielklasse gespielt hatte, mussten die Tischtennismannschaften einige Jahre später aus dem Meisterschaftsspielbetrieb genommen werden, da viele Spieler aus Altersgründen, wegen Wohnungswechsel und Wehrdienst den Verein verlassen mussten.

Mitte der 80er Jahre wurde die TT-Abteilung neu belebt. Bis Mitte der 90er Jahre war man bis in die I. Bezirksliga aufgestiegen. Aus verschiedenen Gründen haben einige Spieler den SV verlassen und somit konnte keine Herrenmannschaft mehr gemeldet werden.

In der Saison 2014/ 2015 hat man wieder vier Herrenmannschaft und drei Damenmannschaften für den Spielbetrieb gemeldet. Erfreulich ist, dass diese Mannschaften überwiegend aus Spielern besteht, die in der TT-Jugend des SV O das Tischtennisspielen erlernt haben. Aushängeschilder ist die 1. Damen-Mannschaft  nach zwei Meisterschaften in Folge und einer Vize-Meisterschaft von der Bezirksklasse in die Landesliga aufgestiegen ist. Außerdem haben die Damen den Bezirks- und den Landespokal gewonnen und bei den Deutschen Pokalmeisterschaften den 3. Platz belegt!!!!!

Jugendtischtennis

Einer intensiven Jugendarbeit ist es zu verdanken das die TT-Abteilung nach Jahren wieder Herrenmannschaften am Punktspielbetrieb melden kann .

Die Jugendarbeit wird seit Anfang der 90er Jahre wieder intensiv betrieben. Der Lohn sind vordere Platzierungen des Ochtersumer Nachwuchses bei Ranglistenturnieren auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene. Vater dieses Erfolges ist Horst Franke, der mit großem Eifer die TT-Jugend trainiert.

Turnen

Eine kleine, aber sehr aktive Sparte ist seit Jahren die Damen-Gymnastik-Abteilung.

Seit Fertigstellung der Sporthalle ist diese Gruppe Woche für Woche aktiv. Diese Gruppe besteht aus 10 bis 15 Damen im Alter zwischen 25 und 50 Jahren. Neben Gymnastik im Winter betreiben die Damen auch viele gemeinsame Radtouren. Seit kurzem wird auch Latin-Dance (wie Zumba) angeboten.

Badminton

Vor einigen Jahren fanden sich in der alten Sporthalle 5 bis 6 interessierte Badmintonspieler zusammen. Nach dem Bau der neuen Sporthalle wurde die Sparte immer größer. Zur Zeit jagen ca. 30 Spielerinnen und Spieler den Federbällen hinterher. Seit einiger Zeit spielen wir mit dem TuS Sandhorst in einer Spielgemeinschaft im Punktspielbetrieb.

Kinderturnen

Erfreulich ist auch, dass wir nach Jahrzehnten wieder eine Kunderturngruppe haben!

Zahlen und Daten

Gegenwärtig hat der SV Ochtersum ca. 435 aktive und passive Mitglieder im Alter zwischen einem und 80 Jahren.

Insgesamt nehmen 9 Fußball- und Tischtennismannschaften für den SV Ochtersum, sowie 2 Badmintonmannschaften als SG mit dem TuS Sandhorst am Punktspielbetrieb teil.